geschichte

Zurück

CHRONIK

 

Jägerzug "MERR HALDE DUER"

 

1982

 

 

1982 Am 06.12.1982 erblickte unter der Anwesenheit von Markus Heinrich, Markus Lorenz, Thomas Müllers, Mario Pesch und Stefan Prell unser Schützenzug im (alten) Partykeller der Familie Heinrich das Licht der Welt. Getauft wurde er - wo wir schon einmal an Ort und Stelle waren - auf den Namen "MERR HALDE DUER".

Alle Gründungsmitglieder waren der Bruderschaft schon als Edelknaben treu.

 

1983 Wurde unter der Leitung des 1. und 2. Offiziers (Thomas Müllers und Stefan Prell) erstmals aktiv am Kleinenbroicher Schützenfest teilgenommen. Für Zucht und Ordnung war Markus Heinrich, seines Zeichens Spieß, ausgewählt worden. Unser erster Zugkönig, der damals noch durch das Los entschieden wurde, hieß Uwe Steinbach.

 

1984 Konnten wir u. a. Franz Heinrich als neues Mitglied verzeichnen. Franz war durch seine aktive Zeit bei den Edelknaben und beim Bundschützen-Musikkorps Kleinenbroich allen bestens bekannt.

 

1985 Stellten wir erstmals Bewerber für die Prinzenwürde. Da wir als einziger Zug an diesem Amt interessiert waren, konnten die dazugehörigen Frauen schon "organisiert" werden. Es war nur eine Frage der Zeit, ob Franz Heinrich, Willi Maubauch oder Markus Handschug das Rennen machten. Der Prinzentitel ging schließlich an Markus.

 

1986 Unsere aktive Mitgliederzahl war inzwischen auf 12 Personen angestiegen und unser Prinz Markus bescherte uns mit seinen Rittern Thomas Müllers und Stefan Prell ein schönes Prinzenjahr.

Nun hatten wir aber "Blut geleckt". Kirmesdienstag setzte sich Achim Schwanke gegen Franz Heinrich, Juppi Schmitz und Wolfgang Neli beim Schießwettbewerb im Festzelt (Ablaufänderung wegen heftiger Regenfälle) durch und wir hatten zum zweiten Male die Ehre, uns als Prinzenzug zu profilieren. Achims Ritter waren Günter Nowotsch und Ralf Langner.

 

1987 Unsere Festzeit blieb uns ebenfalls unvergesslich. Leider spielte das Wetter nicht mit und die Kirmestage wurden vom Tod des damaligen Präsidenten, Herbert Brockers, getrübt.

 

1988 In voller "Prinzenmontur" entschied sich Achim in Anschluß an seine verregnete Regentschaft, den Vogel erneut abzuschießen. Der Titel ging dann allerdings an Uwe Krücken. Neuer Präsident wurde in diesem Jahr Willi Handeck.

 

1989 Übernahmen wir den Auf- und Abbau des Bruderschaftszeltes und des Schießstandes an der Vogelstange.


 

 

1990 Nun war es mal wieder soweit. Der Vogel sollte erneut für den "MHD" fallen. Andy Guntermann stellte sich als einziger Bewerber dieser Aufgabe. Um den Anwesenden Abwechslung zu bieten, gesellte sich Markus Heinrich - vorgesehen als Ritter - dazu und nach langem Zweikampf hatte sich das Blatt gedreht. Unser neuer Prinz hieß Markus und war der 3. Prinz unseres Schützenzug. Sein Bruder Franz und Andy übernahmen das Ritteramt.

 

1991 Dieses Prinzenjahr bleibt uns - ebenso wie die vorherigen - in lebhafter Erinnerung. Geschichtsträchtig wurde, dass wir in diesem Jahr als erster Schützenzug der Sankt Sebastianus Bruderschaft zum 3. Male Prinz und Gefolge bereitstellten.

 

1992 Franz Heinrich hatte sein 25. Bruderschafts-Jubiläum und der komplette Zug nahm nach wie vor rege am Auf- und Abbau des Bruderschaftszeltes teil.

 

1993 Wir bauten in Eigeninitiative für den Transport des Zeltes und der Sitzgarnituren einen Anhänger. Hauptverantwortlich hierfür waren Markus und Franz Heinrich.

 

1995 Natürlich durfte der "MHD" auch bei den Maienschlägern nicht fehlen und so erhielt Franz seine Ehrung für das 10jährige Maienschläger-Jubiläum. Auch konnte er in diesem Jahr das Silberne Verdienstkreuz der Sankt Sebastianus Bruderschaft sein eigen nennen.

 

1996 Stefan Prell schickte sich an, uns zum ersten Male zum Königszug zu machen. Sein unvergessener Mitkonkurrent Hans Mösli konnte dies dann leider verhindern.

 

1997 Hans-Bert Heimanns wird neuer Präsident unserer Bruderschaft - Willi Handeck wird zum Ehrenpräsidenten ernannt. Wir gaben den Auf- und Abbau des Bruderschaftszeltes auf.

 

1998 Franz wurde erneut geehrt. Er erhielt vom Bezirksbrudermeister Horst Thoren den "Hohen Bruderschaftsorden" für herausragende Verdienste um das Schützenwesen. In diesem Jahr erhielten dann noch Markus Heinrich, Markus Lorenz, Thomas Müllers, Mario Pesch und Stefan Prell das Silberne Verdienstkreuz.

 

1999 Thomas Müllers reihte sich als Ordenträger für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft ein.

 

Kirmesdienstag zeichnete sich eine neue Ära für uns alle ab. Thomas konnte sich gegen Nils Matthissen durchsetzen und sich und seiner Frau Simone einen Traum erfüllen und wurde unser erster Schützenkönig. Zu seinen Ministern ernannte er Markus Heinrich mit seiner Frau Steffi und Andy Guntermann mit Antje Baas.

 

In diesem Jahr wurde auch eine Überholung des Schießstandes fällig, welches durch den Einsatz von Franz u. a. bei der Sponsorenbeschaffung ohne Unkosten für die Bruderschaft ermöglicht wurde. Ebenfalls wurde eine Lafette zur Gewehraufnahme konstruiert und gebaut.

Ein weiterer Hauptverantwortlicherer für diese ganze Arbeit war Michael Weber vom Schützenzug "Edelwild".

 

2000 Unser langersehntes und geplantes Königsjahr stand an. Thomas übernimmt mit seinen Ministern und dem Gefolge das Regiment in Kleinenbroich. Mittlerweile waren wir zwar nur noch 7 aktive Mitglieder aber wir bekamen durch Helmut Band schnell die passende Verstärkung.

Sound Convoy sorgte mit ihrem Mega-Hit "Hey Baby" für das passende Ambiente und wir hatten mit dem Prinzenzug "Lott jonn" Gleichgesinnte gefunden, die sich getreu dem Motto "Wir machen durch bis Morgenfrüh..." hervorragend mit uns ergänzten.

Die hochsommerlichen Temperaturen taten ihr übriges und so ging Thomas als "unser" Sonnenkönig in diese Chronik ein (Kirmesdienstag waren die Schützen auf ihrem Weg zur Vogelstange vom Uniformrock befreit).

 

2001 Franz übte sein Amt als 2. Offizier des "MHD" seit 15 Jahren aus, was wir dankend erwähnen möchten. Zuzüglich vergrößerten wir uns mit Peter Sieger und verjüngten uns direkt, in dem wir auch seinen Sohn Marcel aufnahmen.

 

2002 Nun blickten wir schon auf 20 ereignisreiche Jahre Schützenzug zurück und holten uns noch einmal frischen Wind mit Marcels Freund, Bastian Wingerath, dazu. Alle 4 neugewonnenen Mitglieder sind für unsere Truppe ein echter Gewinn, welche unser Motto "Merr halde duer" auch ebenfalls bestens unterstützen.

 

Anmerken möchten wir an dieser Stelle, das Thomas Müllers und Markus Heinrich ihre Ämter als 1. Offizier und Spieß ebenfalls seit 20 Jahren zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführen - was mit Sicherheit nicht immer einfach war - wofür wir uns bedanken wollen:

" Jungs, Ihr habt Euch wohl eine Lebensposition geschaffen!"

 

Um uns nicht zu "entwöhnen" hatten wir in diesem Jahr dann auch die Ehre, dem damaligen Prinzen Torsten Müllers mit seinem Prinzenzug "Echte Vröngde" als Leihzug und Gäste zur Verfügung zu stehen.

 

Aber auch die passiven, uns nach ihren Möglichkeiten unterstützenden, Mitglieder wollen wir hier einmal erwähnen, die da wären:

 

Mattes und Margret Heinrich, Heinz Müller, Rainer Dargel und Ido Leonardo.

 

           Letzterer, der für uns alle unfaßbar plötzlich verstarb, war und ist bis über

           unsere Stadtgrenzen hinaus beliebt und bekannt gewesen und das nicht nur als

"Haus- und Hof-Fotograf" und durch sein großes Engagement in der Kleinenbroicher Gemeinschaft, sondern als Mensch und Freund -

Wir werden ihn immer in Erinnerung behalten.


 

2003 Frühkirmesdienstag - die Regentschaft des "alten" König war vorbei und es musste ein neuer her. Franz Heinrich konnte sich gegen Peter Hülser und Klaus Brühl durchsetzen und wir wurden zum zweiten Male Königszug. Ihm zur Seite stehen als Königin Sonja Steinhanses und seine Minister Thomas Müllers mit Simone und Markus Heinrich mit Steffi. Der Prinzentitel ging an David Friedrichs und so tobte abends - angeheizt von den Göttern der Stimmung genannt Sound Convoy - das Kirmeszelt.

Die anwesenden Schützen hielten Paraden ab bis die Zeltbohlen bebten und ließen auch ihren König Franz, ihren Prinzen David und ihren Präsidenten Hans-Bert

beim Stage Diving (angefacht durch Frau Fischer von Sound Convoy) nicht fallen, was wir als einen guten Startschuß in die anstehende Regentschaft werten wollen, auf die wir uns schon sehr freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!